Der DRK Mobilruf

Ortung via Satellit.
Im Notfall: das Sicherheits-Maximum.

Der entscheidende Vorteil des DRK-Mobilrufs kommt besonders im Notfall zum Tragen. Ein Druck auf die Notruftaste genügt – und in unserer Zentrale stehen sofort das Know-how und die Logistik professionellen Hilfemanagements für Sie bereit – rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr.

In unserer Zentrale wird Ihr Aufenthaltsort innerhalb weniger Sekunden über Satelliten-Ortung lokalisiert. Mit dem einfachen Druck auf den Notrufknopf am Ort des Notfalls wird der Standort fast metergenau in der Zentrale dargestellt.* Nach einem individuellen Hilfeplan werden Sofort-Maßnahmen in Gang gesetzt.

Was passiert, wenn Sie die Handy-Notruftaste drücken?

„Wir wissen sofort, wo Sie sind.“*

In der DRK-Notrufzentrale erscheinen Ihre hinterlegten Daten und Ihre genaue Position sofort automatisch auf dem Bildschirm.*

Zugleich wird eine direkte Sprechverbindung zu einem DRK-Mitarbeiter in Ihrer Zentrale hergestellt – rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr.
Und dieser weiß sofort, was zu tun ist.

mobilruf-gruen

„Schnelle und kompetente Hilfe.“

Im Notfall – etwa auch dann, wenn Sie nicht selbst sprechen können – wird sofort die Rettungsorganisation vor Ort alarmiert. Die Helfer haben bereits auf dem Weg alle Informationen über Ihre Lage und die gegebenenfalls hinterlegten medizinischen Daten zu Ihrer Person.

„Benachrichtigung Ihrer Kontaktpersonen.“

Wir verständigen die von Ihnen vorab festgelegten Personen: Angehörige, Hausarzt usw.

*GPS-Ortung nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich

Mobilruf oder Hausnotruf – warum nicht gleich beides?

NEMO– die flexible Lösung für zu Hause und unterwegs.

NEMO lässt sich mobil wie ein Handy verwenden oder zu Hause als Hausnotrufgerät einsetzen. Eingehende Anrufe lassen sich annehmen, und Notrufe werden problemlos über die Freisprechverbindung zur Notrufzentrale aufgebaut.

NEMO ist mit GPS und Funk erhältlich. Dadurch eröffnen sich vielseitige Einsatzmöglichkeiten. In der Variante mit Funk kann NEMO mit dem tragbaren Funksender als Hausnotrufgerät eingesetzt werden und mit bis zu acht Funkkomponenten erweitert werden.

So lassen sich beispielsweise Rauchmelder, Funkmelder für Gas- oder Wasser, sowie Funk-Türalarm und Funk- Zugtaster in das Hausnotrufsystem integrieren.

Mit dem Funksender funktioniert NEMO in der Regel sogar in Kellern, in denen kein GSM-Netz verfügbar ist.

Eigenschaften:

  • Kleines, praktisches Format (100 x 48 x 20 mm und 80 g leicht)
  • Funktional wie ein Handy
  • Mit und ohne GPS erhältlich
  • Mit und ohne Funk erhältlich
  • Funktioniert mit SIM-Karten aller Provider
  • Einfache Bedienbarkeit über 2 Tasten
  • Hochwertige Freisprechfunktion mit exzellenter Freisprechqualität
  • Automatische und manuelle Alarmierung
  • Bis zu 10 Tage Stand-By Zeit
  • Frei wählbare PIN Nummer
  • 8 Rufnummern programmierbar

Bedienelemente Nemo:

image001

1. Integrierte GSM und GPS-Antenne
2. Display zur Anzeige des Gerätestatus
3. Lautsprecher zum Freisprechen
4. Kurzwahltaste
5. Notruftaste
6. Mikrofon

Haben Sie Interesse?

Wenden Sie sich einfach an uns.

Wir informieren Sie gern ausführlich über unsere Angebote und Dienstleistungen für mehr Sicherheit und Lebensqualität in jedem Alter.