Projekt „Rot Kreuz Nähstube“

Im März 2017 eröffnet die „Rot Kreuz Nähstube“, ein Ehrenamtsprojekt für und mit Flüchtlingen. Mit diesem Projekt soll die Integration der Flüchtlinge leichter gemacht werden. Denn die Nähstube steht allen offen. Frauen, Männern aller Altersklassen. Ob Flüchtlinge, Zugezogene oder Lahrer.

Nähstube Logo

In der Nähstube hat man die Möglichkeit nähen zu erlernen, sich selbst seine Kleidung zu nähen oder Schneideränderungen vorzunehmen. Die Näh-Workshops können von Ehrenamtlichen als auch von Flüchtlingen angeboten werden. Unterstützung erhalten die Teilnehmer von Ayham Haj Kadour. Er ist aktuell im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes beim DRK verpflichtet. Er kommt aus Syrien und hat dort in der Schneiderei seines Vaters gearbeitet.

Bildquelle: DRK Landesverband Baden Pressestelle, Karin Bundschuh, foto-naehstube-drk-lahr

Mit dem Angebot der Nähstube möchten wir den Flüchtlingen ein kleines bisschen Selbständigkeit zurückgeben und sie durch gemeinsame Arbeit mit ehrenamtlichen Bürgern/-innen integrieren. Dieser Treffpunkt soll für alle auch eine Plattform bieten um sich kennenzulernen und sich auszutauschen. Nebenbei erlernen die Flüchtlinge durch Gespräche mit den Ehrenamtlichen die deutsche Sprache.

Gerade Frauen, die in den Flüchtlingsunterkünften untergebracht sind, möchte das DRK durch die Nähstube eine Möglichkeit bieten, um unter Leute zu kommen und wieder etwas an Selbständigkeit zurückzugewinnen. Für die Betreuung der Kinder wird während den Workshops eine professionelle Kinderbetreuung sichergestellt.

In der Nähstube stehen mehrere Nähmaschinen zur Verfügung.

Stoffe und Nähutensilien werden vom DRK besorgt oder als Spende angenommen. Die benötigten Stoffe können für eine geringe Schutzgebühr von den Teilnehmern erworben werden. Jeder kann aber auch sein eigenes Zubehör/seinen eigenen Stoff  mitbringen.

An´s Kleiderlädele gespendete Kleidung die nicht mehr im Laden zum Verkauf angeboten werden kann, können von den Teilnehmern für Upcyclingprodukte weiterverwertet werden. (z.B. aus alten Jeanshosen werden Taschen genäht, aus verschiedenen Kleidungsstücken entsteht ein neues Kleidungsstück).

Wer Interesse hat, sich ehrenamtlich bei der Nähstube einzubringen, darf sich gerne beim DRK KV Lahr melden.
Neuigkeiten und weitere Infos werden regelmäßig mitgeteilt.